Jürgen Lampe

Heilpraktiker Psychotherapie

Verhaltenstherapie
Beratung

 

Mail

info@vt-celle.de

In der Psychoedukation / Gesundheitstraining werden die Vermittlung von störungs- und gesundheitsrelevantem Wissen angestrebt, um folgende Wirkungen im Klienten hervorzurufen:

 

          - Transparenzempfinden in der Therapie

 

          - Motivierung zur Eigenverantwortung

 

          - Erleichterung der Mitarbeit im Behandlungsprozess

 

          - Steigerung der behandlungsbezogenen Entscheidungsfähigkeit

 

          - Stärkung der Handlungs- und Selbstmanagementkompetenz

 

 

Es sollen möglichst alle Bereiche die zu der Störung geführt haben könnten erläutert, und mit dem Klienten besprochen werden. So entwickelt sich eine individuelle Störungstheorie, die es jedem Menschen auf seine Weise erlaubt Störungen/Beschwerden zu erkennen, und im Idealfall verstehen zu können.

 

zurück