Jürgen Lampe

Heilpraktiker Psychotherapie

Verhaltenstherapie
Beratung

 

Mail

info@vt-celle.de

In einem ausführlichen Erstgespräch haben Sie die Möglichkeit, alle für Sie relevanten Beschwerden, sowie Ziel- und Veränderungswünsche zu formulieren.

In der Anamnese werden mittels Fragebögen und Gesprächen lebens- und krankheitsgeschichtliche Variablen erfasst und dokumentiert.

Daraus lassen sich bereits erste Anhaltspunkte bezüglich eines vorliegenden Störungsbildes ableiten. Sehr wichtig ist an dieser Stelle die Vermittlung von Wissen über die jeweilige Störung (Psychoedukation).

 

Im nächsten Schritt werde ich gemeinsam mit Ihnen eine Zielsetzung sowie einen möglichen Behandlungsplan entwerfen.

Die Arbeit mit den auf das jeweilige Störungsbild zugeschnittenden verhaltenstherapeutischen Interventionen kann nun beginnen. Die benötigte Anzahl der Sitzungen variiert hierbei und richtet sich vor allem nach den Bedürfnissen des Klienten.

Als Klient sind sie mit einer offenen, ehrlichen & veränderungsmotivierten Haltung maßgeblich an dem Gelingen einer erfolgreichen Therapie beteiligt. Sie können jederzeit korrigierend auf den therapeutischen Prozess Einfluss nehmen, und Ihren Bedürfnissen anpassen.

Als Therapeut werde ich in partnerschaftlicher Arbeitsweise stets bemüht sein eine versteh- und umsetzbare Durchführung der Inhalte zu vermitteln. Ich werde dabei nach verhaltenstherapeutischen Standards arbeiten und mir fortlaufend neues Wissen durch Literaturstudium und Fortbildungen aneignen.

In der Tätigkeit als Heilpraktiker für Psychotherapie unterliege ich der gesetzlichen Schweigepflicht.

 

Sie bekommen für die Therapie eine Arbeitsmappe die Sie während der gesamten Behandlungszeit begleiten wird.

 

Sie entscheiden dabei ob die Methode und ich als Therapeut für Sie und Ihre Anliegen passen.