Jürgen Lampe

Heilpraktiker Psychotherapie

Verhaltenstherapie
Beratung

 

Mail

info@vt-celle.de

Psychotherapie bedeutet wörtlich übersetzt: "Behandlung der Seele"

Bei einem psychotherapeutischen Vorgehen begegnen sich Patient und Therapeut auf psychischer Ebene. Das bedeutet, dass mittels Gespräche und Übungen mit bestimmten Methoden das Erleben und Verhalten des Patienten positiv verändert werden soll.

Eine Therapie ist dann angezeigt, wenn eine Störung mit krankheitswert vorliegt. Dieses geht in den meisten Fällen mit einem Leidensdruck einher.

 

Wenn nach den Kriterien der ICD 10 (internationale Klassifizierung psychischer Störungen) eine klare Diagnose gestellt werden kann, muss gegebenenfalls eine Abklärung möglicher körperlicher, oder anderer Ursachen der Störung durch einen jeweiligen Facharzt vor Behandlungsbeginn durchgeführt werden.

So kann z.B. eine Fehlfunktion der Schilddrüse zu einer ausgeprägten Angstsymtomatik führen. Insbesondere die hormonellen Abläufe im Körper nehmen in erheblichem Maße Einfluss auf die psychische Funktionsfähigkeit.

 

 

zurück

 

Startseite