Jürgen Lampe

Heilpraktiker Psychotherapie

Verhaltenstherapie
Beratung

 

Mail

info@vt-celle.de

Die Panikstörung zeichnet sich nach den Kriterien der ICD 10 dadurch aus, dass in unvorhersehbaren Situationen schwere Angstattacken (Panik) entstehen, ohne dass es ersichtliche Gründe hierfür gibt. Zu den wesentlichen Symtomen zählen plötzlich auftretendes Herzklopfen, Brustschmerz, Erstickungsgefühle, Schwindel- und Entfremdungsgefühle sowie Schweißausbrüche und starkes Zittern. Oft schwingt die Angst zu sterben/verrückt zu werden bei einem solchen Panikanfall mit.

 

 

zurück

 

Startseite